Aktuelles

Workshop-Reihe "Kommunikation, Kooperation, Ko-Kreation"

Veröffentlicht am

Workshop-Titel begleitet von einer Grafik aus Zahnrädern in verschiedener Größe
© RUB Research School/Grafik: Pixabay

Veranstaltungstipp: Im August und September bieten die RUB Research School und das WORLDFACTORY Start-up Center der RUB eine neue Workshopreihe an, die für Promovierende der UA Ruhr-Universitäten geöffnet ist. Die Workshops unterstützen die Teilnehmenden dabei, ihre Forschungsergebnisse an nicht-wissenschaftliche Zielgruppen zu vermitteln.

In drei neuen Online-Workshops erhalten Promovierende der UA Ruhr-Universitäten grundlegendes Wissen und erste Kompetenzen, um ihr Fachwissen außerhalb der Forschung zu kommunizieren. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie mit externen Zielgruppen und Akteuren gemeinsam neue Ideen entwickeln und ihre Forschung für komplexe gesellschaftliche Fragen nutzen können.

Themen und Termine:

  • Online-Workshop "Wege zu meinem eigenen Wissens- und Forschungstransfer: Potentiale und Chancen meiner eigenen Forschung (er-)kennen" (23.08.2022; Anmeldung bis 16.08.)
  • Online-Workshop "Wie kommuniziere ich meine Forschung in der Öffentlichkeit? Techniken und Beispielformate für die Kommunikation und Interaktion mit außeruniversitären Zielgruppen" (06.09.2022; Anmeldung bis 30.08.)
  • Online-Workshop "Wissenschaft und Forschung mit Fachexpert*innen und Praxispartner*innen: Wie plane und gestalte ich die Kommunikation und Zusammenarbeit mit externen Akteuren?" (27.09.2022; Anmeldung bis 20.09.)

Das Programm ist für Promovierende aller Fachbereiche der UA Ruhr-Universitäten geöffnet. Anmeldungen sind jeweils bis zwei Wochen vor dem Workshoptermin möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.research-school.rub.de/de/promovierende/forschungsmanagement-skills-workshops-veranstaltungen/wissenschaftskommunikation-wissenstransfer

Zurück

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an Ihre Ansprechpartner*innen in der Research Academy Ruhr.

Social Media

Folgen Sie uns:

twitter facebook linkedin