CoachingPLUS WiSe 21: Berufungsverfahren im deutschsprachigen Raum – Vortrag, Lehrprobe, Kommissionsgespräch

Details

Datum & Zeit: Di, 09.03.2022, 09.30–16.30 Uhr
Ort: Online via Zoom
Zielgruppe: Junior Faculty der UA Ruhr-Universitäten (Juniorprofessor*innen, Nachwuchsgruppenleiter*innen, Habilitand*innen); max. 9 Teilnehmende
Trainer: Dr. Matthias Schwarzkopf
Anmeldefrist: 23.02.2022
Kontakt für organisatorische Rückfragen: Sabrina Finke (Graduiertenzentrum TU Dortmund)

Beschreibung

In diesem Workshop lernen Sie die Schritte im mündlichen Teil eines Berufungsverfahrens kennen und erfahren, wie Sie sich gut vorbereiten können.

Inhalte:

  • Wie läuft der mündliche Teil der Berufungsverfahren auf Professuren (Tenure-Track- oder Lebenszeitprofessuren) ab? Nach welchen Kriterien wird entschieden?
  • Der Probevortrag: Was wird erwartet und wie kann man damit umgehen, dass im Publikum Studierende, Doktorand*innen, Postdocs und Professor*innen sitzen?
  • Das Kommissionsgespräch: typische Fragen und Herausforderungen
  • Die Lehrprobe: Vorbereitung und gekonnte Umsetzung
  • Training: Gespräch mit der Kommission – einige Teilnehmer*innen haben Gelegenheit, das Gespräch zu trainieren oder in der Rolle „Kommissionsmitglied“ Erfahrung mit der Situation zu sammeln
  • Was passiert in Berufungsverhandlungen? Was wird wie verhandelt?
  • Berufungsverhandlung bei Tenure-Track-Professuren: Was lässt sich verhandeln und wie sollten die Evaluationskriterien verhandelt werden?

Workshop-Beschreibung herunterladen (PDF)

Trainer

Dr. Matthias Schwarzkopf hat mehr als 5 Jahre an der Universität Jena die Berufungsverfahren und Berufungsverhandlungen aller Fächer begleitet. Er berät Wissenschaftler*innen zu vielen Fragen ihrer Karriere. https://coaching-schwarzkopf.de/

Jetzt anmelden*

* Für die Anmeldung arbeiten wir mit dem Dienstleister eveeno® zusammen. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Platzvergabe auf der übergeordneten Programmseite.

Zurück zur Übersicht